Unsere Datenbank enthält 3 Urteile.

Für "unwissentlich" verdorbene Ware ist keine Abgabe zu zahlen
Stellt ein deutscher Apfelsaftimporteur die Warenlieferung

Der Bürger muss sich nicht mit Einfuhrabgaben auskennen
Bestellt sich ein Mann im Internet einen Blu-ray-Player (hier zu einem Preis von 500 €) und holt er das .........

Wer mehr als 10.000 Euro "einführt", muss sich outen - oder zahlen...
Nach dem Zollverwaltungsgesetz müssen Barbeträge ab 10.000 Euro an der Grenze zu Deutschland "auf Verlangen.....



Urteile-fuer-Verbraucher ist eine Aktivität des VMV Verband marktorientierter Verbraucher e.V.
in Zusammenarbeit mit Wolfgang Büser.
Mehr über den Verband und seine Leistungen finden Sie unter www.optimaxxx.de