Unsere Datenbank enthält 410 Urteile.

Auch nach der Scheidung zusammen sparen
Wünscht ein geschiedener Ehemann für Veranlagungszeiträume vor der Scheidung die Zusammenver- anlagung mit der Ehefrau, so muss sie dem zustimmen. Der Mann ist dann aber zum finanziellen Ausgl . . .

Trennungsjahr: Ohne Gewalt muss man(n) ein Jahr lang aushalten
Sieht ein von seiner Frau getrennt lebender Mann keine Möglichkeit mehr, seine Ehe zu retten, so kann er dennoch nicht verlangen, dass er bereits vor Ablauf des Trennungsjahres geschieden wi . . .

Wenn Papa sich seine Kinder auf eigene Faust holt...
Ist im Rahmen der Umgangsrechtsregelung zwischen geschiedenen Eheleuten mit Kindern vereinbart, dass die Mutter (bei der die Kinder leben) die Sprösslinge an bestimmten Wochen . . .

Scheidungsrecht: Nach drei Jahren ist die Ehe zerrüttet
Ein Mann, der seit über drei Jahren von seiner Frau getrennt lebt, kann sich nicht gegen den Scheidungsantrag seiner Frau wehren, nur weil die den Umgang mit den gemeinsamen K . . .

Auch bei sieben Kindern nicht überstürzen
Auch wenn in einer Familie sieben kleine Kinder leben und ein Gutachter feststellt, dass "dringende Anhaltspunkte für eine Gefährdung des Wohls der Kinder" vorliegen, dürfen J . . .

Sorgerecht: Zeigt der Vater kein Interesse, so geht's auch ohne ihn
Eine Mutter kann das alleinige Sorgerecht zugesprochen bekommen, wenn der Vater ihrer gemeinsamen Kinder "kein Interesse" an ihnen zeigt (was sich hier unter anderem darin aus . . .

Versorgungsausgleich: Per Ehevertrag nicht auszuschließen
Werden in einem Ehevertrag Regelungen zur Gütertrennung zwischen Eheleuten getroffen, dann kann nicht davon ausgegangen werden, dass damit zugleich der Versorgungsausgleich au . . .

Zusammen Erspartes muss wieder geteilt werden
Weil davon auszugehen ist, dass das in einer mehr als 50 Jahre dauernden Ehe auf den Namen der Frau eingerichtete Konto (hier: mit einem Guthaben von 220.000 Euro) beiden Ehel . . .

Namensrecht: 14jährige soll Bande zum Papa nicht ganz verlieren
Heiratet eine geschiedene Frau wieder und möchte sie, dass ihre (hier: 14jährige) Tochter den neuen Familiennamen trägt, so kann sie dies gegen den Willen des Vaters nur durch . . .

Die Mutter darf sich nicht passiv verhalten
Hat ein geschiedener Vater das Recht, seinen (hier: 7jährigen) Sohn alle zwei Wochen von zu Hause abzuholen, verhält sich aber bei den Treffs die Mutter betont passiv, so dass . . .



Urteile-fuer-Verbraucher ist eine Aktivität des VMV Verband marktorientierter Verbraucher e.V.
in Zusammenarbeit mit Wolfgang Büser.
Mehr über den Verband und seine Leistungen finden Sie unter www.optimaxxx.de