Wohnungskauf: Die Aussage des Anlageberaters ist keine Tatsache

Schätzt ein Anlageberater den Mietwert einer vermieteten Eigentumswohnung falsch ein, so ist er dem Käufer dennoch nicht schadenersatzpflichtig, da es sich bei der Aussage nicht um eine Tatsache, sondern lediglich um ein Werturteil gehandelt hat. (Oberlandesgericht Koblenz, 9 U 1725/00)




Urteile fuer Verbraucher ist eine Aktivität des VMV - Verband marktorientierter Verbraucher e.V.
in Zusammenarbeit mit Wolfgang Büser.
Mehr über den Verband und seine Leistungen finden Sie unter www.optimaxxx.de