Detektivkosten müssen aufgeschlüsselt werden

Zwar können in Unterhaltsprozessen Detektivkosten vom Unterhaltspflichtigen ersetzt verlangt werden, wenn (zum Beispiel) nur so die Höhe seines Einkommens ermittelt werden kann. Allerdings muss eine "nachvollziehbare Kostenaufstellung" beigebracht werden, aus der hervorgeht, welche konkreten Maßnahmen durch den Detektiv durchgeführt worden sind. (Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken, 6 WF 117/00)




Urteile fuer Verbraucher ist eine Aktivität des VMV - Verband marktorientierter Verbraucher e.V.
in Zusammenarbeit mit Wolfgang Büser.
Mehr über den Verband und seine Leistungen finden Sie unter www.optimaxxx.de