Für das Wertgutachten darf nichts kassiert werden

Eine Bausparkasse ist nicht berechtigt, eine Klausel in Verträge zur Immobilienkauf-Finanzierung einzubauen, nach der die Kosten für das Wertgutachten über die Immobilie vom Käufer zu tragen sind. Das Landgericht Stuttgart urteilte, dass die Kunden durch die Klausel "unangemessen benachteil-igt" werden. Die Prüfung des Beleihungswertes einer Immobi-lie gehöre nach dem Bausparkassengesetz zu den Rechts-pflichten der Bausparkasse und könne daher nicht den Dar-lehensnehmern in Rechnung gestellt werden. (AZ: 20 O 9/07)




Urteile fuer Verbraucher ist eine Aktivität des VMV - Verband marktorientierter Verbraucher e.V.
in Zusammenarbeit mit Wolfgang Büser.
Mehr über den Verband und seine Leistungen finden Sie unter www.optimaxxx.de