Sorgerecht: Zeigt der Vater kein Interesse, so geht's auch ohne ihn

Eine Mutter kann das alleinige Sorgerecht zugesprochen bekommen, wenn der Vater ihrer gemeinsamen Kinder "kein Interesse" an ihnen zeigt (was sich hier unter anderem darin ausdrückte, dass er sich während der gelegentlichen Besuche ihrer Sorgen nicht annahm und nicht einmal zu Weihnachten Geschenke machte; außerdem blieb er mit Unterhaltszahlungen im Rückstand). (Oberlandesgericht Dresden, 10 UF 743/01)




Urteile fuer Verbraucher ist eine Aktivität des VMV - Verband marktorientierter Verbraucher e.V.
in Zusammenarbeit mit Wolfgang Büser.
Mehr über den Verband und seine Leistungen finden Sie unter www.optimaxxx.de