Auch nach der Scheidung zusammen sparen

Wünscht ein geschiedener Ehemann für Veranlagungszeiträume vor der Scheidung die Zusammenver- anlagung mit der Ehefrau, so muss sie dem zustimmen. Der Mann ist dann aber zum finanziellen Ausgleich der Steuermehrbelastung der Frau verpflichtet - es sei denn, die Steuerklassenwahl (hier: III/V zu Gunsten des Mannes) sei bereits während der Ehe gang und gäbe gewesen. (Bundesgerichtshof, XII ZR 288/00)




Urteile fuer Verbraucher ist eine Aktivität des VMV - Verband marktorientierter Verbraucher e.V.
in Zusammenarbeit mit Wolfgang Büser.
Mehr über den Verband und seine Leistungen finden Sie unter www.optimaxxx.de