Formfehler können Nachlass in andere Hände bringen

Nur ein komplett selbst handgeschriebenes Testament ist gültig. Trägt eine Erblasserin in ein vorgedrucktes Formular "Vorsorgevollmacht" per Hand ein, dass die bevollmächtigte Person "auch Erbin" sein solle, so genügt dies den Formerfordernissen nicht - mit der Folge, dass die Erbschaft in andere Hände geht. (Oberlandesgericht Celle, 22 W 108/01)




Urteile fuer Verbraucher ist eine Aktivität des VMV - Verband marktorientierter Verbraucher e.V.
in Zusammenarbeit mit Wolfgang Büser.
Mehr über den Verband und seine Leistungen finden Sie unter www.optimaxxx.de